Schutz von Privatsphäre & Vertrauliche Kommunikation

Ich garantiere Ihnen Datenschutz und Schweigepflicht in meinen Praxisräumen. Über Medien wie Post, Telefon oder E-Mail vermittelte Kommunikation geht naturgemäss durch anderer Leute Hände. Das schweizerische Schrift- und Fernmeldegeheimnis schützt (Artikel 13 und 36, Absatz 4 der Bundesverfassung und den Artikel 179 des Strafgesetzbuches) nur verschlossene Schriften oder Sendungen.

Der rechtliche Schutz ist begrenzt.

  • Postkarten ohne Umschlag geniessen keinen Schutz.
  • Unverschlüsselte elektronisch übertragene Nachrichten sind Postkarten gleichgestellt.
  • Ausländische Dienstleister (z.B. Google und Apple sowie viele kleinere) unterliegen ausländischem Recht.
  • Kriminelle handeln zwar illegal, Ihr Recht nutzt ihnen jedoch nichts, wenn Ihre Daten missbraucht wurden.

Um Ihre Privatsphäre zu schützen müssen Sie selbst aktiv werden. Verschliessen Sie Briefe an mich. Verschlüsseln Sie elektronische Kommunikation mit mir und ermöglichen Sie mir Ihnen verschlüsselt zu antworten.